N A V I G A T I O N
 unser Verein
 Projekte - Aktionen
 Presse-Artikel
 Stadt und Land
 Verschiedenes
 
veröffentlicht: 21.03.06
Jahreshauptversammlung des
Partnerschaftsvereins "Hilfe für Plunge / Litauen e.V."
Bericht von der Jahreshauptversammlung am 17.03.2006

Zur Eröffnung der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsvereins "Hilfe für Plunge/Litauen e.V." bekräftigte die 1.Vorsitzende Ulla Amsler, dass auch weiterhin der Vereinsname für die Vereinsziele steht!
Trotz der sichtbaren positiven Veränderungen der letzten Jahre sind noch immer die Auswirkungen der 50jährigen sowjetischen Okkupationszeit in Plunge zu spüren - bei den Menschen selbst, aber auch im Stadtbild und im sozialem System.
Gezielte materielle Hilfe mit den notwendigen Dingen zur Verbesserung der Lebenssituation werden seit Februar 2005 nicht mehr mit 40t-LKWs durchgeführt, sondern nur noch in einem überschaubaren Umfang.
Der Verein möchte jedoch möglichst vor Ort die benötigten Hilfsgüter kaufen, somit entfallen die Lager- und teuren Transportkosten, außerdem hilft es auch der heimischen Wirtschaft.
Die Hilfe ist vielseitig, und umfangreich: Die Zusammenarbeit / der Austausch mit unterschiedlichen Berufs- und Freizeitgruppen, insbesondere aus dem künstlerischen, medizinischen und pädagogischen Bereich, die Organisation von Jugend- und Seniorenbegegnungen, die Förderung des Tourismus in den Dörfern und vieles mehr.

Nach dem Kassenbericht, dem Bericht des Kassenprüfers und der Entlastung des Vorstandes schloss sich die turnusmäßige Vorstandswahl an.
Der alte Vorstand wurde einstimmig erneut für 2 weitere Jahre gewählt:
1.Vors. Ulla Amsler, 2.Vors./ Schriftführerin Dörte Schwarz, 3.Vors./ Kassiererin Beatrix Schulte, die zwei Beisitzer Brigitte Wagner und Winfried Walter, die beiden Kassenprüfer sind Everhard Raue und Helga Scholze.

Herausragende Veranstaltungen in 2005 waren im Juni die gemeinsame Feier der Johannisnacht am Platiliai-See von 10 Vereinsmitgliedern mit dem Plunger Wanderclub "Terra Inkognita" und die Teilnahme am großen Plunger Stadtfest, im August die "Mendener Tage" mit Teilnahme des Mendener Bürgermeisters Rudolf Düppe und 3 weiteren Mitarbeitern aus der Mendener Stadtverwaltung.

Brigitte Wagner, die Mendener Gleichstellungsbeauftragte, leitete ein sehr erfolgreiches Frauenseminar für 25 Plungerinnen und im Schloss Oginskis eröffneten die beiden Bürgermeister die Fotoausstellung des verstorbenen Mendener Fotografen Uli Brockfeld über Menden. Diese Veranstaltung wurde von der EU finanziell unterstützt.

Ende August ermöglichte "Hilfe für Plunge" jeweils für 5 Plunger Senioren und Jugendlichen die Teilnahme am großen internationalen Projekt "Leben und Wohnen im 3.Jahrtausend - Visionen von Jugendlichen und Senioren" in Rumänien. Die Flug- und Aufenthaltskosten übernahm der Verein.

Die materielle Hilfe wurde in 2005 gezielt an die Tagesstätte für Geistigbehinderte, an das "Saule"-Gymnasium mit seinem Schülerwohnheim und an das Altenheim gegeben. Daneben hatte die 1.Vorsitzende Gesprächstermine mit dem lit. Botschafter in Berlin, nahm an 2 Empfängen auf Einladung der lit. Botschaft teil, feierte mit Esten, Letten und Litauern in der Europäischen Akademie, Berlin das Johannisfest und traf sich mit der Vorsitzenden der lit. Emigranten in Großbritannien in London um eine weitere Zusammenarbeit abzusprechen.

In diesem Jahr stehen folgende Aktivitäten an:
Im Mai hospitieren ein lit. Orthopäde und ein Orthopädie-Techniker in einer Reha-Klinik in Bad Sassendorf.
Im Juni erwartet der Verein eine Wandergruppe, eine Tanzgruppe Geistigbehinderte und 5 Künstler, die ihre Arbeiten gemeinsam mit heimischen Künstlern in der Rathausgalerie ausstellen werden.
Im Juli/August wird das Projekt "Leben und Wohnen" in Plunge zum 3.Mal mit Senioren und Jugendlichen aus Menden, Plunge und Rumänien durchgeführt.
Der Mendener Architekt Klaus Luig wird wieder die fachliche Leitung übernehmen und Angela Amecke-Mönnighof und Ulla Amsler werden die umfangreichen organisatorischen Aufgaben übernehmen.
Im Sommer organisiert der Verein den Transport von 40 Krankenhausbetten aus dem Kreiskrankenhaus Lüdenscheid ins Plunger Krankenhaus. Der LKW wird von Plunge finanziert.
Geplant sind zwei Feiern zum 5jährigen Bestehen des deutschen Kulturzentrums in Plunge: Ende März können 30 Vertreter der befreundeten Plunger Institutionen deutsche Weine probieren und sich über die Weinherstellung in Deutschland informieren.
Im September fährt eine Mendener Gruppe zur zweiten Jubiläumsfeier nach Plunge - ein Konzert im Schloss Oginskis mit Musikern aus Vilnius, die sich sehr mit Menden verbunden fühlen.
Sie gaben bereits ein paar Mal Konzerte in Menden und der junge talentierte Gitarrist wurde von der verstorbenen Mendener Gitarrenlehrerin Gertrud Lambert gefördert. Sie schenkte ihm sogar eine ihrer wertvollen Gitarren.
Die Reisegruppe wird außerdem Ausflüge zu interessanten Zielen im Land machen.

Ulla Amsler bereitet im März in Plunge das Jahresprogramm vor, spricht in den sozialen Einrichtungen die notwendigen Unterstützungen ab und nimmt einen Gesprächstermin beim neuen deutschen Botschafter in Vilnius wahr.
Während dieser Zeit wird Brigitte Wagner das 2. Frauenseminar am Plateliai-See durchführen.

Zum Schluss des offiziellen Teils der Jahreshauptversammlung zog die 1.Vorsitzende Ulla Amsler ein persönliches Resümee: Seit 1993 wurden von ihr 40 Transporte mit Hilfsgütern organisiert, 121 Litauer haben im Haus Amsler gewohnt, davon haben 2 Familien ihren 3wöchigen Urlaub bei Fam. Amsler verbracht und im März fährt sie zum 41.Mal nach Plunge.

 Datum     Titelzeile
13.01.06
Weihnachten und Jahreswechsel in Litauen
21.03.06
Jahreshauptvers. 2006
12.04.06
Reise nach Plunge
09.06.06
Europäer für Toleranz ...
04.07.06
Plunger wieder zurück
11.08.06
Die sich zu träumen trau'n
02.09.06
5 Jahre Deutsches
Kulturzentrum in Plunge
07.10.06
Ein gelungenes Geburtstagsfest
10.10.06
Jubiläumsfeier
mit viel Prominenz
06.12.06
"Hilfe für Plunge" sagt Danke - Jahresbilanz
13.12.06
Deutsch-litauisches Forum Vilnius mit viel Kompetenz
10.03.07
Jahreshauptversamml. '07
14.04.07
Was gibt's Neues in Plunge
29.04.07
Frauen aus Plunge zu Gast
07.07.07
Stadtfest in Plunge
04.08.07
Kunst und Musik
22.09.07
Einladung zum Konzert
03.10.07
"Mendener Briefe" in Plunge
04.12.07
Litauen-Kontakt
07.03.08
Hilfe für Plunge gibt sich einen neuen Namen
17.05.08
"Gesichter meiner Stadt" -
Fotoausstellung in Plunge
17.05.08
10 Jahre "Hilfe für Plunge"
Besuch und Planungen
W E I T E R
zum nächsten Artikel
Z U R Ü C K
zur Übersichtsseite