N A V I G A T I O N
 unser Verein
 Projekte - Aktionen
 Presse-Artikel
 Stadt und Land
 Verschiedenes
 
veröffentlicht: 04.06.05
Kontakte nach Litauen
Realschule Menden baute partnerschaftliche Beziehungen aus
Litauische Lehrerinnen und Schüler zu Gast in unserer Stadt

Die Realschule Menden pflegt Kontakte nach Litauen.

Links und rechts außen: Ulla und Peter Amsler von "Hilfe für Plunge".


Im Frühjahr 2003 wurden zum ersten Mal Kontakte zwischen der Schule in Alsedziai und der Realschule Menden (RSM) geknüpft.
Zu diesem Zeitpunkt hatte RSM dann auch zum ersten Mal Besuch von zwei Lehrerinnen der Schule in dem kleinen Städtchen im Bezirk Plunge in Niederlitauen, mit dem Menden eine Städtepartnerschaft verbindet.

Unter den Besuchern befand sich auch Vida Ciuniene, die Deutschlehrerin, die mit der Unterstützung des Vereins "Hilfe für Plunge" Kontakt zur RSM aufgenommen hatte. Danach besuchte F. Agethen im Sommer 2004 ihrerseits die Schule in Alsedziai.

Nun kam Vida Ciuniene vom 20. bis zum 26. Mai ein zweites Mal nach Menden und in ihrer Begleitung zwei ihrer Schülerinnen, die sich, wie viele andere, mit Schülern der RSM schreiben. Akvile und Gintare, die beiden Schülerinnen aus Litauen, waren bei ihren Brieffreundinnen Margarete Töws und Victoria Wischeloh untergebracht.

Den deutschen Gastfamilien und dem Förderverein der RSM, der die Reise finanziell möglich machte, sei an dieser Stelle noch einmal ein ganz besonderes Dankeschön ausgesprochen.
Alle Beteiligten hoffen, dass dieses Zusammentreffen von Schülern und Schülerinnen aus beiden Schulen nicht das letzte gewesen ist.

W E I T E R
zum nächsten Artikel
Z U R Ü C K
zur Übersichtsseite