M I T G L I E D E R - I N F O
04.10.09

Liebe Mitglieder!

Es ist mal wieder Zeit an alle Mitglieder Vereinsinformationen weiter zu leiten.

Ereignisreiche Monate liegen hinter uns
Fotoausstellungseröffnung „Porträt meiner Stadt“ im Mendener Rathaus mit zwei Vertreterinnen der Stadtverwaltung Plunge, darin stellten sich die Mendener und Plunger Partnerstädte vor und als Gast konnten wir auch die Leiterin der litauischen Botschaft in Bonn, Frau Valentina Zeidler begrüßen.
Des weiteren gab es eine sehr informative dreitägige internationale EU-Frauen-konferenz im Iserlohner Rathaus, an der zwei Plungerinnen aus dem Plunger Frauenclub „Guoda“ sowie Ulla Brockfeld und Ulla Amsler teilgenommen haben.

Im August führten wir die Projektwoche „Interdisziplinärer Erfahrungsaustausch fördert das Verständnis zwischen Ost- und Westeuropa“mit 37 Plunger Gästen durch. Diese bedeutete eine große finanzielle Kraftanstrengung für unseren Verein, denn leider bekamen wir keine EU-Mittel, aber dank großzügiger Geldspenden der Mitglieder und weiterer Sponsoren, konnten wir die Projektwoche wie geplant durchführen.
Alle Plunger Teilnehmer fuhren sehr zufrieden wieder zurück nach Hause und es erschienen auch zwei große Artikel in den Plunger Zeitungen über die interessanten Tage in Menden.

Was passiert noch in den beiden letzten Monaten des Jahres?

Vom 20.10. – 14.11. 09 renovieren Jupp Althoff und Peter Amsler vollständig ein Badezimmer in einer Gästewohnung im Deutschen Kulturzentrum.
Die 1. Vorsitzende wird die letzten 10 Tage ebenso nach Plunge reisen.
Das erste Mal mit einem Linienbus Dortmund – Klaipeda, Fahrtdauer 24 Stunden. Während des Aufenthaltes ist geplant einen „Abend der deutschen Sprache“ für alle interessierten Plunger im Deutschen Kulturzentrum anzubieten, weiterhin muss die Winterkleidung, viele benötigten Haushaltssachen sowie ein Krankenbett an Bedürftige verteilt werden.
Diese Hilfsgüter konnten wir bereits durch Horst Laubner nach Plunge transportieren.

Kurz nach der Rückkehr aus Plunge ist unser Jahresabschlusstreffen.
Am Dienstag, 17. November um 19.00 Uhr im Gasthof „Hünnies“

Hierzu lädt der Vorstand jetzt schon ganz herzlich alle Mitglieder ein.
Bitte, diesen Termin unbedingt notieren, denn es wird keine weitere Einladung verschickt.
Unser monatlicher Stammtisch hat sich vom „Museumskeller“ (wurde geschlossen) in die Gaststätte „Oberkampf“, Kirchplatz verlagert.
Der nächste Stammtisch ist dort am Donnerstag, 29.10. 09 ab 19.00 Uhr.
Es wäre schön, wenn noch mehr Mitglieder zum Austausch kommen würden!
Im November und Dezember fällt der Stammtisch allerdings aus.

Hier noch einige Nachrichten aus Plunge:
Die Krise ist in Plunge bzw. in Litauen sehr zu spüren.
Alle Angestellten im öffentlichen Dienst bekommen 10% weniger Gehalt und im nächsten Jahr wird es um weitere 10% gekürzt.
Rentnern, die noch ihre Rente mit einem Nebenverdienst aufbessern, werden 50% davon abgezogen und von der Grundrente noch einmal 10%.
Alle öffentlichen Gebäude z.B. Schulen in städtischer Trägerschaft, haben nur einmal in der Woche heißes Wasser, auch das Schülerwohnheim mit dem Deutschen Kulturzentrum.
Freunde gehen in die skandinavischen Länder, um dort ihr Geld zu verdienen, andere kommen wieder zurück aus den europäischen Krisenländern wie z.B. England, weil sie dort auch keine Arbeit finden oder zuerst entlassen wurden.
Wann sich die Wirtschafts- und Finanzsituation im Land bessert, wagt keiner zu sagen. Die letzte Nachricht kommt von einer Freundin, die als Botschaftsrätin in der litauischen Botschaft arbeitet, aus der Schweiz - viele Beschäftigte in den Botschaften müssen kurzfristig zurück nach Litauen und für die, die keinen diplomatischen Status haben, werden arbeitslos sein.

Bis auf ein Wiedersehen in unserem Jahresabschlusstreffen !
Viso gero

Für den Vorstand
Ulla und Klaus



Bitte
vormerken:

Jahresabschluß-
treffen am
17.11.09
um 19 Uhr
bei Hünnies