M I T G L I E D E R - I N F O
30.04.12

Liebe Mitglieder

Nach meiner Rückkehr aus Plunge gibt es wieder einiges zu berichten!
Dieses Mal war es eine Reise mit 4 Freunden aus Peters Studentenzeit.
Da sie noch nicht in Litauen waren, hatten wir ein großes Besichtigungsprogramm mit dem Motto „Land und Leute kennen lernen“.
Mit einem gemieteten Kleinbus gab es Ausflüge nach Klaipeda, Palanga, Kurische Nehrung, Kaunas, Veliuona, Vilnius, Siauliai/Berg der Kreuze, Kreisstadt Telšiai, jedoch nicht vorher einen ausgiebigen Rundgang durch Plunge zu machen.

Die Plunger Freunde hoben besonders am Begrüßungsabend hervor, dass es wichtig ist, vielen Besuchern aus Menden bzw. aus Deutschland ihre Stadt, ihre Lebenssituation zu zeigen, damit man sich besser versteht und Vorurteile abgebaut werden.
Aldona, unsere „gute Seele“ im deutschen Kulturzentrum hat nun auch in der letzten Gästewohnung im DKZ das Badezimmer modernisiert (auf unsere Kosten).
Nun sind alle Gästewohnungen von der städtischen zentralen Warmwasserversorgung unabhängig!
Es ist für unseren Verein sehr beruhigend, so eine gute Partnerin in Plunge zu haben, die verantwortungsvoll und verlässlich für unsere Gästewohnungen sorgt.

Ein besonders schöner Abend mit über 30 Freunden war der „Deutsche Abend“ im Kulturzentrum.
Zunächst gab ein kleines Konzert mit deutschen Volksliedern mit Auguste/Geige, Juozas /Gitarre und mit Schülern des Saule-Gymnasiums.
Ein Quiz über Deutschland bzw. über Menden, das mitgebrachte Fässchen Bier, der deutsche Wein und das Akkordeonspiel von Paulius sorgten für einen fröhlichen Abend. Etwas ganz Neues war die Vorstellung, die Peter mit seinen Studienfreunden über ihre Studentenverbindung gab.
So ein Freundschaftsbund für das ganze Leben, sein Sinn und sein Zweck sind in Litauen unbekannt, entsprechend kamen dann auch die vielen Fragen.

Neben dem Besichtungsprogramm gab es auch notwendige Treffen mit verschiedenen Vertretern aus den Plunger Vereinen:
• Behindertenverein „Viltis“ bekam eine 350 Euro-Spende für die Fahrtkosten einer Theatergruppe zu einem Theaterfestival für Behinderte in Brest/ Weißrussland.
• mit den Organisatoren der Fotoausstellung während des Plunger Stadtfestes mit Übergabe einer 100 Euro-Spende, unser Verein ist Mitorganisator
• mit den evtl. Teilnehmern an der Fahrradtour nach Menden im Sommer 2012, die jedoch wegen fehlender finanzieller Mittel abgesagt wurde.
• mit Schülern aus dem Saule-Gymnasium, die großes Interesse an Menden hatten
• mit Mitgliedern des Plunger Museumfördervereins, die unseren Verein zu ihrer 10jährigen Jubiläumsfeier einluden
• und unser Vertrag über die Nutzung der Räume des deutschen Kulturzentrums musste mit unseren beiden Plunger Partnern - die Stadt Plunge und das Saule-Gymnasium verlängert werden.

In einem Vorgespräch mit unseren Plunger Ansprechpartnerinnen Vilma, Virga und Kristina waren wir uns einig, dass die Feier zum 20jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft Menden-Plunge in Zusammenarbeit mit der Plunger Stadtverwaltung und mit unserem Verein während des Plunger Stadtfestes im Juni 2013 stattfinden soll.
Ein Wunsch der Plunger ist ein gemeinsamer Workshop mit anschließender Ausstellung mit dem „FrauenKunstforum Südwestfalen“ aus Anlass des Jubiläums.
Ein Finanzierungsantrag an die EU für die Jubiläumsfeier muss spätestens zum 1. September 2012 gestellt werden.

Übersicht über Termine in 2012 in Plunge und in Menden:
• 31. Mai Treffen bei Klaus Hoßbach, Vorbereitungsgespräch mit Mirko Elfert , Mendener Teilnehmer an der Fotoausstellung „Stadt und Dorf“ in Plunge während des Plunger Stadtfestes.
• 3. Juni Basar zu Gunsten unseres Vereins mit Ulla und Peter Amsler in Unna, Hoffest bei Schulte
• 11. Juni – 22. Juni Klaus und Beate Hoßbach, Ulla und Peter Amsler, Mirko Elfert und Frau nehmen am Plunger Stadtfest teil
• 16. Juni offizielle Eröffnung der Fotoausstellung in Plunge, Mendener Teilnehmer sind Gudrun Scholand-Rebbert und Mirko Elfert, der anwesend ist.
• 19. Juni offizielle Jubiläumsfeier zum 10jährigen Bestehen des Plunger Museumsfördervereins, der nach Mendener Vorbild gegründet wurde
• 17. August Sommerfest für alle Mitglieder in der SGV-Hütte an den Oesewiesen
• 25. Oktober Vereinsmitglieder nehmen an der offiziellen Eröffnung der neuen Stadtbibliothek in Plunge teil
• 4. November Basar zu Gunsten unseres Vereins in Münster mit Martina Craig, Johannes Ahlmann und Ulla und Peter Amsler
• Anfang Dezember Jahresabschlusstreffen aller Mitglieder im Gasthof „Hünnies“

Zum Schluss noch eine Bitte vom Vorstand, wer gerne mit zur Jubiläumsfeier im Juni 2013 fahren möchte, sollte sich früh anmelden. Bis jetzt sind es bereits 5 Personen.
Im deutschen Kulturzentrum stehen für 10 Personen (5 Doppelzimmer) Schlafplätze zur Verfügung, dazu kommen noch 3 Doppel-Gästezimmer im Museum Plunge und natürlich sind in der Umgebung von Plunge auch noch Unterbringungsmöglichkeiten vorhanden.

Viso gero

Ulla



Frühjahrsreise

nach

Plunge