P R E S S E A R T I K E L
18.05.10
10 Jahre Deutsches Kulturzentrum in Plunge
- Renovierungen abgeschlossen - Feier wird vorbereitet-

Im Juni 2010 besteht das Deutsche Kulturzentrum in der Mendener litauischen Partnerstadt Plunge 10 Jahre – ein Grund mit Mitgliedern des „Partnerschaftsverein Menden – Plunge e.V.“, mit Freunden, Wegbegleitern, Unterstützern, mit Vertretern aus der Plunger Stadtverwaltung und der deutschen Botschaft in Vilnius, gemeinsam zu feiern.

Schülerwohnheim mit DKZ im Erdgeschoss

Es ist dem jetzt pensionierten Direktor des Saule-Gymnasiums und langjährigem Freund Juozas Milasius zu verdanken, dass in der unteren Etage seines Schülerwohnheims kein amerikanisches Kulturzentrum eingerichtet wurde, trotz eines sehr lukrativen Angebotes eines Amerikaners.
Juozas Milasius wollte den Plungern die deutsche Sprache, die deutsche Kultur nahe bringen und stieß mit seiner Idee beim Mendener Partnerschaftsverein schnell auf fruchtbaren Boden.
Mit seiner finanziellen und materiellen Hilfe und der tatkräftigen Unterstützung der Plunger Freunde, wurde dann im Juni 2000 das Kulturzentrum mit einer großen Feier eröffnet.

Der Versammlungsraum im DKZ

Es ist mit seinem Versammlungsraum mit ca. 30 Sitzplätzen und den angeschlossenen Gästezimmern, mit SAT-TV, Computer/Internet sowie allen notwendigen elektrischen Groß- und Kleingeräten, Geschirr usw. wohl in dieser Art einmalig in Litauen.
Es ist bei der Stadtverwaltung Plunge offiziell registriert und hat eine verantwortliche Leitung mit Vilma Mosteikiene, Lehrerin am Saule-Gymnasium.
Zwischen der Stadt Plunge als Eigentümerin des Gebäudes, dem Saule-Gymnasium als Hausherr und dem Partnerschaftsverein als Investor und Nutzer, wurden die Rechte und Pflichten vertraglich vereinbart.
Die Räume wurden von der Stadt Plunge mietfrei zur Verfügung gestellt.
Jeder Übernachtungsgast muss allerdings einen Unkostenbeitrag von mindestens 5 Euro pro Person und Tag an die Leitung des Wohnheims bezahlen, die auch für alle Räume des Deutschen Kulturzentrums sorgt.

Ein Blick in die Gästezimmer im DKZ

Die Einnahmen sind für Renovierungs- und Reparaturarbeiten im Schülerwohnheim bzw. im Deutschen Kulturzentrum und ein Beitrag zu den hohen Energiekosten im Lande.
Im Laufe der Jahre wurden deutsche Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene durchgeführt, es fanden klassische und volkstümliche Konzerte sowie deutsch-litauische Literaturabende statt, die Plunger konnten die deutschen Sitten und Gebräuche kennen lernen, im langen Korridor des Zentrums wurden verschiedene Ausstellungen eröffnet, es gab deutsche Filmabende, für Deutsch unterrichtende Lehrer wurden Fortbildungs- und Informationsseminare durchgeführt.

Daneben werden die Räumlichkeiten für Geburtstagsfeiern und anderen Jubiläumsfeiern sowie für Treffen mit deutschen und litauischen Künstlergruppen und Empfänge einheimischer und ausländischer Besuchergruppen genutzt.


In all den Jahren investierte der „Partnerschaftsverein Menden – Plunge e.V.“ immer wieder in die Modernisierung und Ausstattung des großen Versammlungsraums und in die Gästewohnungen.

Zwei Bäder wurden in den letzten beiden Jahren vollständig erneuert, der lange Korridor bekam eine neue Deckenbeleuchtung, alte elektrische Geräte wurden durch neue ersetzt und sogar neue Fenster wurden finanziert – eine wichtige Wärmeisolierung und Energiesparmaßnahme.
Ein neues Badezimmer

In Zukunft wird diese Unterstützung, wie ebenso die bisherige Finanzierung der unterschiedlichen Veranstaltungen, auch weiterhin überwiegend durch den Verein notwendig sein. Finanzielle Beteiligung litauischer oder deutscher Sponsoren ist nur sehr gering!

Eine Geburtstagstafel im DKZ

Das Deutsche Kulturzentrum ist ein Treffpunkt, eine Anlaufstelle für Deutsche und Litauer. Hier werden mit einem gemeinsamen Essen die deutschen Freunde bei ihrer Ankunft begrüßt und hier werden sie auch wieder von den Plunger Freunden verabschiedet.
Für den Partnerschaftsverein war und ist dieses Zentrum die größte Investition, die sich auf jeden Fall gelohnt hat! Für Vereinsmitglieder ist es bereits fast wie ein zweites Zuhause geworden.
Wer das Deutsche Kulturzentrum in Plunge finanziell unterstützten möchte, hier ist die Kontoverbindung des „Partnerschaftsverein Menden – Plunge e.V.“ Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer-Menden, Kto.Nr. 1800075697, BLZ 445 512 10 Spendenquittungen werden ausgestellt.



D A N K E



Wir bedanken uns bei der örtlichen Presse für die Berichterstattung über unseren Verein:

WESTFALENPOST
und
Stadtspiegel
am Mittwoch
und am Sonntag



bitte beachten:
neue Konto-Nr. !!!


Konto 1800075697
Sparkasse Märk.
Sauerland
(BLZ 445 512 10)