P R E S S E A R T I K E L
23.03.10
Folklore-Tanzgruppe SUVARTUKAS am 18.4. in Menden
- Vorankündigung -

Die Folklore-Tanzgruppe "Suvartukas" aus der litauischen Partnerstadt Plunge tritt am Sonntag, 18. April um 19.00 Uhr im "Alten Ratssaal" in Menden auf.
Weitere Auftritte konnte der "Partnerschaftsverein Menden - Plunge e.V." in Langenfeld/Rheinland und in Pirna vermitteln.

10 Tanzpaare im Alter von 16-18 Jahren kommen als Botschafter ihrer Heimatstadt Plunge, die 2009 mit dem Titel "Litauische Kulturhauptstadt" ausgezeichnet wurde, nach Deutschland.
In ihren farbenfrohen Trachten ist die Gruppe mit populären Polkas, traditionellen Holzschuhtänzen und mit Tänzen, die das einfache ländliche Leben ihrer Heimatregion reflektieren, ein Augen – und Ohrenschmaus!

Der Erfolg von "Suvartukas" basiert auf nationale Tänze, deren Bühnenausführung sie auf einer hohen künstlerischen Ebene zeigen.
Tradition, Farben und Formen mit einigen klassischen Elementen werden bereits seit über 60 Jahren an talentierte junge Leute weitergegeben.
Die Tanzgruppe nahm an vielen nationalen und internationalen Wettbewerben teil, 2007 bekam sie als beste Amateurtanzgruppe in Litauen den 1. Preis.
Die letzten internationalen Auftritte waren in der Türkei, in Kroatien und Tschechien.



Die Begleiterin der Gruppe, Ilona Baltikauskaite ist bereits über 20 Jahren in "Suvartukas" aktiv, zuerst selbst als Tänzerin, dann nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Choreographin am Staatl. Konservatorium in Klaipeda, als künstlerische Leiterin.
Die Tänzerinnen und Tänzer, die noch alle zur Schule gehen, freuen sich zum ersten Mal Menden zu besuchen und möchten mit ihren Tänzen ihr Heimatland Litauen dem Publikum nahe bringen.
Der "Partnerschaftsverein Menden – Plunge" lädt in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Menden herzlich zu dieser besonderen musikalischen Begegnung ein.
Der Eintritt ist frei!



D A N K E



Wir bedanken uns bei der örtlichen Presse für die Berichterstattung über unseren Verein:

WESTFALENPOST
und
Stadtspiegel
am Mittwoch
und am Sonntag

sowie
MENDENER ZEITUNG

mit Wochenblatt
und Stadt-Anzeiger